Follow by Email

Beliebte Posts

Dienstag, 16. April 2013

Jobcenter München:Wegen Überlastung vom Stuhl gefallen

Die Mitarbeiter des Jobcenters München klagen über eine massive Überlastung. Schuld daran ist nach Ansicht der Stadt aber die Bundesagentur.

Sie schleppen sich krank ins Büro und müssen pro Stelle über hundert Fälle bearbeiten: Jobcenter-Mitarbeiter klagen über zu hohe Fallzahlen und organisatorische Mängel.

Geschäftsführerin Martina Musati brüstet sich auch noch mit der niedrigeren Krankheitsquote - und die Stadt sieht die Schuld bei der Bundesagentur.

weiterlesen und Quelle:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen